Binance Konto eröffnen: So funktioniert’s ganz einfach

Wer im Bereich Kryptowährungen auch nur halbwegs exotische Währungen kaufen will, kommt um eine Börse nicht herum: Binance. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du ein Konto bei Binance eröffnest und mit dem Handeln deiner Wunschwährung startest.

Inhaltsverzeichnis

1. Konto bei Binance eröffnen
2. Kryptowährungen als Guthaben hinzufügen
3. Guthaben in die gewünschte Kryptowährungen tauschen

1. Konto bei Binance eröffnen

Öffne die Registrierungsseite von Binance¹. Dort gibst du die üblichen Daten ein – und schon hast du ein Konto bei Binance eröffnet.


2. Kryptowährungen als Guthaben hinzufügen

Binance erlaubt keine direkte Einzahlung von “echtem” Geld wie Euro oder Dollar. Du kannst dein Konto dort nur mit anderen Kryptowährungen aufladen. Wenn du noch keinerlei Kryptowährungen besitzt, musst du also zuerst eine Börse finden, die die Einzahlung von Euro erlaubt. Wir können dir hier Coinbase¹ wärmstens ans Herz legen, und dieser Artikel erklärt, wie du dort ein Konto erstellst und eine gängige Währung wie Bitcoin oder Ethereum kaufst:

» Zur Anleitung: Konto bei Coinbase eröffnen

Nachdem du bei Coinbase Bitcoin oder Ethereum gekauft hast, kannst du deinen Binance-Account nun mit diesen Währungen aufladen. Dazu überweist du sie einfach von Coinbase zu Binance.  So funktioniert das Schritt für Schritt (am Beispiel von Bitcoin):

Logg’ dich bei Binance ein und klicke oben auf “Mittel” und dann “Einzahlungen Abhebungen”:

Du siehst eine Liste aller Währungen, die Binance unterstützt. Gib im Suchfeld “BTC” ein, um die Empfänger-Adresse für Bitcoin anzuzeigen. Klicke anschließend auf “Einzahlen”:

Nun wird eine Art “Kontonummer”, die Einzahlungsadresse, generiert, an welche du dann von Coinbase aus Bitcoins an Binance überweisen kannst. Kopiere diese Adresse in die Zwischenablage.

Logg’ dich dann in Coinbase ein und klicke auf “Konten” und im Bereich “BTC Wallet” auf “Senden”.

Gib dann im Feld “Empfänger” die Adresse ein, die du zuvor bei Binance kopiert hast. Anschließend gibst du an, wie viele von den zuvor gekauften Bitcoins du an Binance überweisen möchtest. Hinweis: Jede Überweisung kostet eine Gebühr. Deshalb solltest du so wenige Stückelungen wie möglich machen. Klicke anschließend auf “Fortfahren”.

Nach einer Bestätigung wird der Betrag an deinen Binance-Account überweisen. Dies kann einige Minuten bis hin zu einer Stunde dauern. Ob die Überweisung erfolgreich war, kannst du sehen, indem du in deinem Binance-Account oben auf “Mittel” und dann auf “Verlauf” klickst. Unter dem Punkt “Einzahlungshistorie” sollte die Überweisung nach einer Weile als neuer Eintrag auftauchen. Ist dies der Fall, ist die Überweisung abgeschlossen.


3. Guthaben in die gewünschte Kryptowährungen tauschen

Du hast jetzt Bitcoin oder eine andere Währung bei Binance eingezahlt und kannst nun eine beliebige Währung kaufen, die Binance anbietet. Das geht ziemlich einfach: Klicke bei Binance links oben auf “Börse” und dann “Basic”. Es erscheint das User Interface für den Handel mit Kryptowährungen auf Binance. Im rechten Bereich erscheint ein Suchfeld. Gib dort die gewünschte Währung ein und wähle dann das passende Währungspaar wie zum Beispiel “IOTA/BTC” für einen Tausch von Bitcoin in IOTA:

Wenn du nicht Bitcoin gegen IOTA, sondern zum Beispiel Ethereum (ETH) gegen Verge (XVG)  tauschen möchtest, muss im oberen Bereich entsprechend “ETH” ausgewählt sein, damit das Währungspaar “XVG/ETH” erscheint.

Gib anschließend im Feld “Betrag” die Menge der Währung ein, die du mit Bitcoin oder Ethereum kaufen möchtest. Dabei wird dir der aktuelle Marktpreis als Wechselkurs vorgeschlagen. Zu diesem Preis ist es sehr wahrscheinlich, dass der Kauf erfolgreich ist.

Nachdem du auf “Kaufen [Währung]” geklickt hast, wird die Order ausgeführt. Ob die Order erfolgreich war, kannst du überprüfen, indem du im oberen Bereich auf “Auftragsmanagement” und dann auf “Auftragshistorie” klickst. Hier wird die Order angezeigt. Wenn bei Status “Filled” steht, wurde der Auftrag erfolgreich ausgeführt und du bist Besitzer deiner Wunschwährung auf Binance!


Kryptowährungen kaufen

WährungAnleitungDirekt kaufenCFD kaufen
Bitcoin (BTC)Bitcoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ethereum (ETH)Ethereum kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Bitcoin Cash (BCH)Bitcoin Cash kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Litecoin (LTC)Litecoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ripple (XRP)Ripple kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Stellar (XLM)Stellar kaufenZu Binance¹
Cardano (ADA)Cardano kaufenZu Binance¹
IOTA (IOT)IOTA kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Monero (XMR)Monero kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Verge (XVG)Verge kaufenZu Binance¹
Alle weiterenCoins kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
¹Affiliate-Link
²Affiliate-Link. 80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist autorisiert und reguliert durch die FCA (#509909).
Hinweis: Die Inhalte auf ethblog.de dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar.

Markus Grimm

Markus Grimm

Markus investiert seit 2014 in Kryptowährungen und interessiert sich vor allem für die zahlreichen kleineren Coins im Markt. Hier auf dem Blog sorgt er dafür, dass du immer die neuesten News und hilfreiche Anleitungen zu Ethereum & Co. findest.
Markus Grimm

Letzte Artikel von Markus Grimm (Alle anzeigen)