Ethereum kaufen (ETH): Der schnellste Weg zur Kryptowährung

In diesem Artikel lernst du alles darüber, wie du die Kryptowährung Ethereum (ETH) kaufen kannst. Sie ist – gemessen an der Kapitalisierung – die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin.

Ethereum kaufen

Ethereum ist die zweitgrößte Kryptowährung nach dem Bitcoin und dementsprechend auf allen großen Krypto-Börsen ohne Umwege handelbar. Wir empfehlen die Börse Coinbase¹, bei der du mit Euro bezahlen kannst und das Guthaben anschließend direkt in Ethereum eintauschen kannst. Wie das im Detail funktioniert, erfährst du hier:

» Zur Anleitung: Ethereum bei Coinbase kaufen

» Top 5: Die besten Ethereum-Anbieter im Vergleich

Ethereum kaufen als CFD

Der Kauf von Ethereum über Coinbase oder andere Krypto-Plattformen ist für die meisten User die beste Variante. Wer jedoch schon etwas erfahrener ist, kann auch zum Ethereum CFD bei Plus500² kaufen. Hier investierst du nur indirekt in Ethereum (besitzt selbst also keine Coins), kannst jedoch auf steigende und fallende Kurse setzen. Zudem kannst du einen Hebel verwenden, um auch von kleineren Kursschwankungen spürbar zu profitieren. Um die Lagerung der Coins (also ob sie direkt bei der Krypto-Börse oder auf deiner lokalen Festplatte gespeichert werden sollten) brauchst du dir hier ebenfalls keine Gedanken machen, da du die Coins selbst nicht besitzt.

» Zur Anleitung: Ethereum CFD bei Plus500 kaufen

Über Ethereum

Einen ausführlichen Artikel zur Geschichte von Ethereum findest du hier: Was ist Ethereum – Eine Einführung

Aktueller Ethereum Kurs

Weitere Kryptowährungen kaufen

WährungSchwierigkeitAnleitungDirekt kaufenCFD kaufen
Bitcoin (BTC)einfach 😊Bitcoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ethereum (ETH)einfach 😊Ethereum kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Bitcoin Cash (BCH)einfach 😊Bitcoin Cash kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Litecoin (LTC)einfach 😊Litecoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ripple (XRP)mittel 🙂Ripple kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Stellar (XLM)mittel 🙂Stellar kaufenZu Binance¹
Cardano (ADA)mittel 🙂Cardano kaufenZu Binance¹
IOTA (IOT)mittel 🙂IOTA kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Monero (XMR)mittel 🙂Monero kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Verge (XVG)mittel 🙂Verge kaufenZu Binance¹
Alle weiterenmittel 🙂Coins kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
¹Affiliate-Link
²Affiliate-Link. 80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd autorisiert und reguliert durch die FCA (#509909).

Stephan Niedermeier

Stephan ist Mitglied und Co-Founder von Coinauten, einem Expertennetzwerk zu den Themen Kryptowährung und Blockchain-Technologie. Er hat bereits mehrere erfolgreiche Technologie-Unternehmen gegründet und ist Blockchain-Investor der ersten Stunde. Stephan berät Investoren und Unternehmen in strategischen und technologischen Fragen.
Twitter - LinkedIn - http://niedermeier.io

30 Kommentare

    1. Hallo Boris,
      Du solltest Deine Ethereum Wallet Software öffnen und zuerst prüfen, ob die Account-Adresse korrekt ist. Falls ja, dann lass die Software mal einige Zeit geöffnet und die Blockchain vollständig herunter laden. Du solltest rechts oben nach einiger Zeit den gekauften Ether-Betrag angezeigt bekommen. Falls nicht, wende Dich am Besten an den Bitpanda-Support. VG Stephan

  1. Vielen Dank für diese Ausführliche und verständliche Anweisung.
    Danke.

    Eine Frage hätte ich : Ist es Sinvoll mehrere Wallets zu benutzen oder könnten dadurch schwierigkeiten auftreten?

    Danke nochmal.

    1. Hallo Luord,
      grundsätzlich spricht nichts dagegen, mehrere Wallets zu verwenden. Allerdings müssen dann aber auch mehrere Schlüssel und Passwörter verwaltet werden, was schnell aufwändig werden kann.

      VG
      Stephan

  2. Ich habe mir gerade mal angeschaut, welche Gebühren die von Dir empfohlene Website verlangt. Explizit werden diese nirgends genannt. Auf der Website steht dazu nur: “Unser BitPanda Basis-Bitcoinpreis besteht aus dem Marktpreis plus einem kleinem Aufpreis.”.

    Ich habe das mal exemplarisch durchgerechnet: Zu dem Zeitpunkt wurde der ETH-Kurs auf https://de.cryptonator.com/rates/ETH-EUR mit 143,89 Euro angezeigt. Der Grundpreis auf Bitpanda mit 156,20 Euro. Dies entspricht einem Aufschlag von 8,6%. Dies nenne ich nicht “einen kleinen Aufpreis” sondern mit anderen Anbietern verglichen extrem happig und darüberhinaus noch intransparent, da nicht ersichtlich ist, wie hoch der Aufschlag ist.

    Wenn man den Zahlungsdienstleister ändert, sieht man, daß sich die Anzahl der ausgezahlten ETH ändert. Auch hier ist nicht ersichtlich, wie hoch die Kosten für den gewählten Zahlungsdienstleister sind. Dies ist ebenfalls extrem intransparent.

    Unter dem Strich halte ich diesen Anbieter für eine schlechte Empfehlung und schlage vor, einfach mal zu Googlen. Da findet man schnell andere europäische Anbieter mit niedrigeren Kosten, die diese auch transparent ausweisen.

    1. Hallo Tim, vielen Dank für diesen Hinweis. Ich finde Bitpanda aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit gut, aber diese Gebühren sind in der Tat hoch. Welchen Anbieter kannst Du empfehlen? Was hältst Du von Coinbase? VG Stephan

  3. Ich habe bis jetzt weder ETH noch BTC gekauft und befinde mich noch in der Einarbeitungs- und Suchphase. Für mich habe ich entschieden, daß es ein europäischer Anbieter sein soll, bei dem ich kein Geld auf ein Konto transferieren muß, bevor ich etwas kaufen kann. Daher scheidet für mich Coinbase aus. Für Leute, die häufig handeln, sieht das sicherlich anders aus, da diese Anbieter sehr geringe Gebühren verlangen (z.B. Coinbase 1,49% + Spread von 50 Punkten).

    Mein aktueller Favorit ist https://btcdirect.eu/. Dort liegen die Gebühren bei 3% für BTC und 5% für ETH + abhängig vom Zahlungsanbieter eine zusätzliche ausgewiesene fixe Gebühr. Das ist auch kein Schnäppchen, aber immer noch deutlich unter Bitpanda und vorallem transparent.

    1. Hallo Tim, danke für den Tip! Ich habe übrigens mal auf https://de.cryptonator.com/rates/ETH-EUR geschaut. Soweit ich das verstanden habe, wird dort der Wechselkurs von ETH nach Euro angegeben. Dieser ist in der Regel immer unter dem Wechselkurs von Euro nach ETH, wie bei Bitpanda. Bei btcdirect.eu ist der Kurs von Euro -> Ether gerade 147.28 Euro + 5% Gebühr macht das 154,5 Euro. Bei Bitpanda kostet es aktuell 152,53 Euro. Also eigentlich schon günstiger, oder hab ich da was übersehen? Ich denke, da müssen wir mal einen Vergleichsartikel der verschiedenen Anbieter schreiben. VG Stephan

  4. Der Kurs, der bei btcdirect.eu angezeigt wird, ist bereits inkl. der Gebühren. Es kommen dann noch Gebühren für die Zahlungsmethode hinzu. Für Banküberweisung fallen z.B. 2,50 Euro an.

  5. Hallo

    Ich habe auf bit panda ether gekauft und nun ist es auf etherscan.io???

    Mein etherwallet lädt irgendwelche blöcke aber das ether ist nicht im wallet ersichtlich

    Die bestellung auf bitpanda ist da. aber das die ether ietzt auf etherscan liegen verstehe ich nicht.

    Wie kriege ich nun die ether von etherscan.io in mein ether wallet?

    Müüssen zuerst alle blöcke geladen werden?

    Danke für die antworten…
    Gruss BOB

    1. Hi Sandro,

      etherscan.io ist ein Dienst, der nur die Transaktionen anzeigt. Das Geld “lagert” dort nicht. Du kannst Dir das wie einen Online-Kontoauszug vorstellen. Du muss lediglich Deinen Offline Wallet starten und ein wenig warten (kann schon eine Weile dauern). Dann siehst Du irgendwann rechts oben Deinen Betrag.

      VG
      Stephan

  6. Hi,

    ich habe eine Frage bzgl. der Ordner Grösse (GB) von Ethereum Wallet.

    Mit jedem Update von ETH-Wallet steigen die GB stark an. Im Moment bin ich bei 45GB und ich habe langsam Platzprobleme.

    Habe irgendwo gelesen, dass man den CHAINDATA Ordner in ( C:/user/AppData:Roaming/Etehereum/geth/chaindata) komplett löschen kann.

    Ist das sicher? Oder läuft man da gefahr sein Wallet zu beschädigen?

    Gibt es überhaupt andere Methoden damit die Ordnergrösse nicht ansteigt?

    @Tim, hast du mal https://anycoindirect.eu/de probiert.

    Danke für die Antworten.

    Grüße,
    L

  7. Ich habe auf Coinbase Ethereum gekauft. Wieso kann ich die jetzt nicht an eine andere Ethereum Adresse transferieren? Es steht:”Senden sie keine ETH direkt an einen Ethereum Kontakt…” Heisst das, das sie einzige Möglichkeit die Dinger da rauszubekommen eine “Auszahlung” also ein Verkauf ist?

      1. Danke. Ja hab jetzt mal nen Minibetrag überwiesen, hat funktioniert. Diese Meldung ist dennoch nicht vertrauenswürdig. Warum steht die dann da? Und auch nur bei Ethereum, bei Bitcoin steht diese Meldung nicht. Versteh ich net.

        1. Das hat mit den Smart Contracts und ICOs zu tun. Man sollte keinen ICO von Coinbase aus “befüttern”, da sonst Coinbase der Eigentümer wird. Die haben ja den privaten Schlüssel. Das könnte man besser erklären auf deren Seite…

          1. Keine Ahnung was ein ICO ist. 🙂 Aber ist für mich jetzt irrelevant wenn ich einfach meine Ethereum auf ein andere Ethereum Wallet transferieren möchte, oder muss ich Angst haben dass die dann nicht mehre mir gehören oder wie/was/wann/wo? :-))

  8. Hi Stephan,

    Ich habe mir coinbase runtergeladen aber bekomme die Meldung, dass Käufe bzw generelle Funktion von coinbAse in Deutschland nicht verfügbar ist.

    Liegt es daran, dass ich die App eventuell aus dem deutschen AppStore runtergeladen habe? Bei den Einstellungen ist Thailand als Land ausgewählt, da ich mich dort zur Zeit aufhalte. fällt dir eine spontane Lösung ein?

    Für deinen Ratschlag wäre ich dir sehr dankbar.

    Beste Grüße
    Luc

    1. Hmm, also Coinbase sollte in Deutschland kein Problem sein. Ich glaube es liegt eher daran, dass Du von Thailand aus ins Netz gehst. Das erkennt Coinbase. Du kannst Dir entweder einen Proxy aufbauen oder einfach noch mal ausprobieren, wenn Du zurück in D bist. VG Stephan

      1. hey, will mich grad bei coinbase registrieren… klare ansage zu den möglichkeiten in deutschland:

        “Features available in Germany:
        Bitcoin wallet supported
        Buy & sell bitcoin not available”

        vg thomas

  9. Hallo,

    ich habe mich grade erfolgreich registriert und wollte loslegen. Doch der “Kauf-Button” ist durchsichtig hinterlegt, sodass ich nicht auf Sofortkauf klicken kann.

    Weiß hier zu jemand etwas?

    Danke vorab!

      1. Die Authentifizierung habe ich mittels Führerschein und Reisepass zweimal bereits durchgeführt. Als Zahlungsmethode habe ich meine Kreditkarte hinterlegt, mir wird auch ein wöchentliches Limit von 500€ angezeigt. Allerdings erscheint hin und wieder eine Fehlermeldung (“something Went Wrong, please try again”), wenn ich im kaufen/verkaufen Menü bin. Gleichzeitig erscheint auch ab und an die Meldung, dass eine Zahlungsmethode erforderlich sei und ich diese bestätigen muss. Das ergibt doch letztendlich keinen Sinn, da meine KK hinterlegt ist und auch angezeigt wird. Noch zur Info, ich nutze eine Barclaycard.

          1. Das Problem ist gelöst :). Ich habe meine Kontodaten entfernt und wieder hinzugefügt und siehe da, es funktioniert. Somit konnte ich gleich die ersten € investieren/wechseln.

            Vielen Dank für die Unterstützung und gleichzeitig ein großes Kompliment auf diesem Weg für diesen äußerst interessanten Blog, der mich maßgeblich dazu gebracht hat einen kleinen Teil meiner hartverdienten € in Kryptowährung umzuwechseln.

            Noch eine Frage, die wahrscheinlich häufiger gestellt wird. Wie sehen Sie die zukünftige Mittel-/Langfrist-Entwicklung, insbesondere unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Entwicklung hin zu sinkenden Kursen bei ETH.

            Da wäre eine persönliche Einschätzung von einem Kenner und Investor doch sehr interessant :)!

  10. Ich würde jedem raten sich ein Hardware- Wallet zu kaufen. Das ist die sicherste Möglichkeit die Coins aufzubewahren. Man investiert zwar etwas Geld aber muss sich keine Gedanken mehr machen. Sehr gut beschrieben.

  11. Danke für die tolle Beschreibung und Anleitung.
    Es hat alles wunderbar geklappt:
    – Coinbase-Konto eröffnet,
    – Authentifizierung
    – Einzahlung per Überweisung
    – Kauf per Kreditkarte.
    Die ersten ETH sind gekauft.

    Was bei mir nicht klappt ist die Offline-wallet.
    Installation, Anmeldung etc. hat alles perfekt geklappt, aber:

    Bei der Synchronisation der Blockchain und dem Download der Blöcke komme ich maximal bis auf auf ca. 80 Blöcke die noch fehlen heran. Wächst die Kette im Hintergrund schneller als ich downloaden kann?

    Mache ich was falsch?

    Martin

Kommentar verfassen