Wie Ethereum, Ether, ETH verkaufen?

Auch wenn es aktuell den Anschein hat, dass der Kurs von Ether kein Halten kennt und fast täglich eine neue Rekordmarke erklimmt: Wer ihn einmal gekauft hat, möchte irgendwann auch wieder ETH verkaufen.

Dabei ist zwischen dem Tausch in Fiatgeld wie z.B. dem Euro oder den US-Dollar und dem Tausch in eine andere Cryptowährung wie z.B. Bitcoin zu unterscheiden. Auf beide Fälle werde ich nachfolgend weiter eingehen.

Ether in Fiatgeld (z.B. Euro oder USD) tauschen

Der Tausch in Fiatgeld ist vereinfacht gesagt der Verkauf Deines Ether und die Gutschrift des Erlöses in Euro auf Dein Bankkonto, Deine Kreditkarte oder ein anderes Zahlungsmittel Deiner Wahl.

Schritt 1: Besten Tauschkurs ermitteln

Zunächst solltest Du heraus finden, bei welchem Anbieter Du am meisten Fiatgeld (EUR oder USD) für Deinen Ether erlösen kannst. Obwohl die zahlreichen Preisticker in der Regel einen ähnlichen Preis pro Ether anzeigen, kann an den einzelnen Tauschbörsen der Kurs deutlich voneinander abweichen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich zunächst einen Blick auf die unterschiedlichen Börsen und deren aktuellen Kurs zu werfen.

Ein Dienst, welcher eine tolle Übersicht genau hierzu anbietet, ist Cryptowatch. Hier sieht man auf einen Blick die wichtigsten Börsen, und sogar nahezu in Echtzeit für wieviel hier zuletzt Ether verkauft wurde. Nachfolgend ein Screenshot welcher den Preis pro Ether an den unterschiedlichen Börsen zeigt. Dabei werden nur Börsen aufgelistet, die in Euro und/oder USD tauschen. Börsen, die auch andere Währungen unterstützen, kann man sich bei Bedarf ebenfalls anzeigen lassen.

Überblick über ETH-Börsen auf Cryptowatch. Stand: 22. Mai 2017.

In diesem Beispiel von Cryptowatch ist zu sehen, dass es hier einen Preisunterschied von über 20 EUR pro Ether gibt. Bei Kraken erhält man 148,09 EUR und bei Quoine nur 126,74 EUR für jeden Ether. Zusätzlich sollten immer auch der US-Dollar-Kurs im Auge behalten werden. Bei Coinbase* z.B. ist bei einem Wechsel zu einem Kurs von 174,96 USD der beste Preis pro Ether zu erzielen, denn das entspricht ca. 154 EUR. Allerdings kommt hier noch das Währungsrisiko, sowie später eine kleine Wechselgebühr von USD nach EUR hinzu. Diese Beträge sind in der Regel aber verschwindend gering und von der Bank bzw. dem Fiatgeld-Institut abhängig, welches Deine Auszahlung vornimmt.

Schritt 3: Bei Tauschbörse anmelden

Hast Du nun den besten Tauschkurs bei einer Börse ermittelt, holst Du Dir als nächstes einen – in der Regel kostenlosen – Account dort.

Erfahre hier, wie das z.B. beim Anbieter Coinbase funktioniert:

Einen Online-Wallet bei Coinbase erstellen

Hinweis: Falls Du mit dem Gedanken spielts, häufiger mit Ether an Börsen zu handeln, empfiehlt sich auch ein Account bei einem Dienst wie Cryptowatch. Dort kannst Du direkt mit wenigen Klicks Deinen Ether an der gewünschten Börse kaufen oder verkaufen. Allerdings kostet dieser Dienst um die 15 Euro/Monat. Lohnt sich also nur, wenn Du tiefer und regelmäßiger in den Handel mit Ether einsteigen möchtest.

Schritt 3: Bei Tauschbörse ETH verkaufen

Nachdem Du Dich bei einer Tauschbörse für Ethereum, wie z.B. Coinbase* angenmeldet hast, kannst Du dort Deinen Ether „verkaufen“.

Falls Du Ether aus Deinem lokalen Offline-Wallet dort verkaufen möchtest, musst Du diesen zunächst auf Deinen Coinbase Online-Wallet „überweisen“. Ermittle hierfür zunächst die ETH-Adresse Deines Online-Wallets.

Anschließend öffnest Du Deinen Offline-Wallet wie z.B. MIST und klickst dort auf „Senden“.

Dann gibst Du die ETH-Adresse Deines Coinbase Online-Wallets sowie die Menge an Ether an, die Du überweisen möchtest und klickst dann auf „Senden“.

Anschließend wird der gewünschte Betrag an Ether an Deinen Coinbase Online-Wallet übertragen.

In Coinbase wiederum kannst Du dann über den Menüpunkt „Sell (Verkaufen)“ Ether an Coinbase verkaufen. Den Betrag in Euro erhältst Du dann auf Dein Bankonto gut geschrieben.

Stephan Niedermeier

Stephan ist Informatiker, CTO und Unternehmer. Er hat zuletzt ein Unternehmen im Bereich der Verschlüsselungstechnologie erfolgreich aufgebaut und verkauft. Er liebt es, über neueste Technologien zu bloggen. Er ist ein Ethereum-Investor der ersten Stunde und experimentiert aktuell viel mit dieser Plattform und seinen Möglichkeiten.
Twitter - LinkedIn - http://niedermeier.io

Kommentar verfassen