Monero kaufen

Monero kaufen: Mit Euro und PayPal investieren – Kurze Anleitung

Wer die Kryptowährung Monero kaufen will, braucht ein Konto bei Coinbase und Binance. Wir zeigen dir, wie du mit Euro bei Monero einsteigst.

Anleitung: Monero kaufen (Kürzel: XMR)

Monero ist eine der wichtigsten Kryptowährungen auf dem Markt, aber lässt sich leider nur über Umwege mit Euro kaufen. Das geht so: Du kaufst zunächst Bitcoin oder Ethereum auf der Krypto-Börse Coinbase¹. Sie erlaubt die Einzahlung von Euro. Anschließend schickst du die gekauften Bitcoin oder Ethereum weiter an die Krypto-Börse Binance¹, die den Wechsel von Bitcoin oder Ethereum in nahezu jede andere Kryptowährung erlaubt. Wie das Schritt für Schritt funktioniert, zeigen wir dir im folgenden Artikel:

Anleitung: Monero bei Binance kaufen

Monero kaufen als CFD

Wenn du in Monero investieren willst, musst du die Währung nicht unbedingt direkt kaufen: Über sogenannte CFDs kannst du auf die Kursbewegungen von Monero spekulieren, ohne den Coin tatsächlich zu besitzen. Außerdem ist es hier möglich, auch auf fallende Kurse der Währung zu setzen. Der nach unserer Einschätzung beste CFD-Anbieter im Markt ist Plus500². Über folgenden Link zeigen wir dir, wie du dort ein Konto eröffnest und CFDs auf Monero mit Euro und PayPal kaufen kannst:

Anleitung: Monero CFD bei Plus500 kaufen

²Affiliate-Link. 76,4 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist autorisiert und reguliert durch die FCA (#509909). CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Monero

Monero ist ähnlich wie Bitcoin eine Blockchain-basierte Kryptowährung. Im Gegensatz zu Bitcoin setzt Monero jedoch deutlich stärker auf Privatsphäre und Dezentralisierung. Das Proof-of-Work-Verfahren von Monero wurde speziell für handelsübliche Prozessoren optimiert, damit das Mining auf möglichst viele Personen verteilt werden kann. Während der Mining Reward (neu generierte Monero-Coins pro abgebautem Block) des Bitcoins alle vier Jahre halbiert wird, geschieht dies bei Monero von Block zu Block.

Weitere Kryptowährungen kaufen

WährungAnleitungDirekt handelnCFD handeln
Bitcoin (BTC)Bitcoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ethereum (ETH)Ethereum kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Bitcoin Cash (BCH)Bitcoin Cash kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Litecoin (LTC)Litecoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ripple (XRP)Ripple kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Stellar (XLM)Stellar kaufenZu Binance¹
Cardano (ADA)Cardano kaufenZu Binance¹
IOTA (IOT)IOTA kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Monero (XMR)Monero kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Verge (XVG)Verge kaufenZu Binance¹
Alle weiterenCoins kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
¹Affiliate-Link
Hinweis: Die Inhalte auf ethblog.de dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar.
²Affiliate-Link. 76,4 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist autorisiert und reguliert durch die FCA (#509909). CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.