Bitcoin Cash kaufen

Bitcoin Cash kaufen: Direkt mit Euro investieren – Kurze Anleitung

Wer Bitcoin Cash kaufen möchte, kann dies ganz einfach tun: Die Kryptowährung ist eine der am weitesten verbreiteten und bei allen Börsen zu haben.

Anleitung: Bitcoin Cash kaufen (Kürzel: BTC)

Bitcoin Cash ist eine der zehn größten Kryptowährungen und dementsprechend bei allen großen Krypto-Börsen verfügbar. Wir empfehlen dir an dieser Stelle Coinbase¹: Hier eröffnest du in wenigen Schritten ein Konto, zahlst Euro per Überweisung ein und tauschst das Geld am Ende gegen Bitcoin Cash. Per Standard wird dein gekauftes Bitcoin Cash dann direkt bei Coinbase gelagert (Online-Wallet) – du kannst es auf Wunsch aber natürlich auch an eine Offline-Wallet bei dir auf dem Rechner schicken lassen. In folgenden Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du dich bei Coinbase registrierst und anschließend Bitcoin Cash kaufen kannst:

Anleitung: Bitcoin Cash bei Coinbase kaufen

Bitcoin Cash kaufen als CFD

Bitcoin Cash kaufen ist verglichen mit anderen Kryptowährungen also vergleichsweise einfach. Dennoch möchten wir dir eine weitere Möglichkeit, wie du von Kursbewegungen von Bitcoin Cash profitieren kannst, nicht vorenthalten: Mit CFDs von Plus500² investierst du indirekt in Bitcoin Cash. Du kaufst die Coins also nicht wirklich und lagerst sie in einem Wallet, sondern setzt auf ein Wertpapier, das mit steigendem Bitcoin Cash Kurs ebenfalls mehr wert wird. Bei CFDs kannst du zusätzlich auch auf fallende Kurse setzen oder einen Hebel verwenden, um auch mit kleineren Beträgen mehr Volumen zu bewegen. Dieser Artikel zeigt dir, wie es funktioniert:

Anleitung: Bitcoin Cash CFD bei Plus500 kaufen

²Affiliate-Link. 80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist autorisiert und reguliert durch die FCA (#509909).

Über Bitcoin Cash

Bitcoin Cash ist am 1. August 2017 entstanden, in dem es als eine “Hard Fork” vom Bitcoin abgespalten wurde. Ziel der Aktion war, das Blockgrößen-Limit von 1 auf 8 MByte zu erhöhen. Dementsprechend erlaubt Bitcoin Cash mehr Transaktionen pro Zeiteinheit als das originale Bitcoin. Wer zum Zeitpunkt der Abspaltung Bitcoin gehalten hat, hat die gleiche Menge an Bitcoin Cash kostenlos hinzugewonnen. Der Kurs von Bitcoin Cash konnte allerdings bis jetzt noch nie an den des Bitcoin heranreichen.

Weitere Kryptowährungen kaufen

WährungAnleitungDirekt handelnCFD handeln
Bitcoin (BTC)Bitcoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ethereum (ETH)Ethereum kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Bitcoin Cash (BCH)Bitcoin Cash kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Litecoin (LTC)Litecoin kaufenZu Coinbase¹Zu Plus500²
Ripple (XRP)Ripple kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Stellar (XLM)Stellar kaufenZu Binance¹
Cardano (ADA)Cardano kaufenZu Binance¹
IOTA (IOT)IOTA kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Monero (XMR)Monero kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
Verge (XVG)Verge kaufenZu Binance¹
Alle weiterenCoins kaufenZu Binance¹Zu Plus500²
¹Affiliate-Link
Hinweis: Die Inhalte auf ethblog.de dienen ausschließlich der Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar.

Markus Grimm

Markus investiert seit 2014 in Kryptowährungen und interessiert sich vor allem für die zahlreichen kleineren Coins im Markt. Hier auf dem Blog sorgt er dafür, dass du immer die neuesten News und hilfreiche Anleitungen zu Ethereum & Co. findest.
Markus Grimm

Letzte Artikel von Markus Grimm (Alle anzeigen)