Schweiz akzeptiert Bitcoins für die Gründung von AG oder GmbH

In der Heimat der Ethereum Foundation, dem schweizer Zug hat das Handelsregisteramt im September bekanntgegeben, dass es auch Bitcoins als Sacheinlage für die Gründung einer AG und damit auch einer GmbH akzeptieren wird.

Die erste Firma, die diese Möglichkeit angenommen hat, war die am 28. September 2017 gegründete Blockchain & Cryptocurrency Services Zug AG. Ein Teil Ihrer Stammeinlage erfolgte mit 19 Bitcoins.

Quelle

Stephan Niedermeier

Stephan ist Mitglied und Co-Founder von Coinauten, einem Expertennetzwerk zu den Themen Kryptowährung und Blockchain-Technologie. Er hat bereits mehrere erfolgreiche Technologie-Unternehmen gegründet und ist Blockchain-Investor der ersten Stunde. Stephan berät Investoren und Unternehmen in strategischen und technologischen Fragen.
Twitter - LinkedIn - http://niedermeier.io

Letzte Artikel von Stephan Niedermeier (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen