Messaging-App Kik führt Ethereum als Bezahlsystem ein

Der kanadische Hersteller der gleichnamigen Messaging-App Kik, hat bekannt gegeben, dass es ein Bezahlsystem auf Basis von Ethereum einführen wird.

Tencent, der Hersteller von WeChat hat bereits gezeigt, dass ein Bezahlsystem in einer Messaging-App ein äußerst lukartives Geschäft sein kann. Das Unternehmen ist zudem mit 50 Mio. USD an Kik beteiligt.

Bemerkenswert ist jedoch der Schritt, ein solches Bezahlsystem primär auf Basis einer Kryptowährung aufzubauen.

Quelle

Stephan Niedermeier

Stephan ist Mitglied und Co-Founder von Coinauten, einem Expertennetzwerk zu den Themen Kryptowährung und Blockchain-Technologie. Er hat bereits mehrere erfolgreiche Technologie-Unternehmen gegründet und ist Blockchain-Investor der ersten Stunde. Stephan berät Investoren und Unternehmen in strategischen und technologischen Fragen.
Twitter - LinkedIn - http://niedermeier.io