Ether (ETH) kaufen mit CEX.io – Anleitung

Ether (ETH) kaufen mit CEX.io. Mit über 600.000 registrierten Nutzern ist der Anbieter einer der größeren Exchanges, bzw. Wechselstuben weltweit. CEX.io akzeptiert neben Banktransfer auch Visa und Mastercard.

Wer nicht nur Ether kaufen und verkaufen will, sondern später auch traden möchte ist bei CEX.io richtig. CEX.io ist nicht nur eine Wallet, sondern auch eine Trading – Plattform.

Hier zeigen wir step-by-step wie Du bei CEX.io eine Wallet anlegst.

Schritt 1: Bei CEX.io registrieren

Zunächst gehst Du auf die Website von CEX.io und registrierst Dich mit Deiner Mail und einem starken Password. Alternativ geht der Login mit einem Facebook- oder Google-Account. Wir haben hier die erste Variante in Schritt 1 gewählt. Zustimmung der Terms nicht vergessen.

Danach erhältst Du gleich eine Bestätigungs-Mail, in der ein Registrierungs-Code enthalten ist.

Entweder Du gehst hier auf „Activate“ oder kopierst den Code in das offene Feld.

Nun den Code eingeben und danach auf „Complete registration“. Im nächsten Schritt kommt auch gleich die Willkommens-Mail und Dein Account ist angelegt.

Schritt 2: Sicherheitseinstellung

Jetzt kommt eine Sicherheitseinstellung. Du kannst entscheiden, welches Verfahren Du zur zukünftigen Konto-Authentifizierung möchtest. Wir empfehlen die Zweifaktor-Authentifizierung und haben hier die vorgeschlagene Variante mit der Smartphone App anstatt per SMS gewählt.

Der Google Authenticator:

Dazu wird nun die entsprechende App „Google Authenticator“ genutzt, die spätestens jetzt auf dem Smartphone sein sollte. Im nächsten Bild ist der Backup Key, den Du auf jeden Fall für den „Google Authenticator“ abspeichern solltest (neues Phone, etc.)!

Nach dem Einscannen des QR – Codes wird auf dem Mobile Phone eine Nummer (Code) angezeigt und ist dann gleich einzugeben.

Bei jedem weiteren zukünftigen Login benötigst Du die App für die Code-Generierung. Der Code erneuert sich alle 30 Sekunden automatisch.

*Die App Google-Authenticator kann im Übrigen auch bei anderen Plattformen eingesetzt werden und ist nicht auf CEX.io limitiert.

Damit ist die sichere Anmeldung erfolgt und Du kommst auf die CEX.io Plattform.

Schritt 3: Zahlungsmittel einstellen und verifizieren

CEX.io bietet verschiedene Arten von Accounts an. Es gibt den Basic, den Verified, den Verified Plus und Corporate Account. Diese haben unterschiedliche Limits, die Du im folgenden Bild siehst. Wir beschreiben hier Basic und Verified.

Du startest den Prozess für den Basic Account, indem Du auf „DEPOSIT“ klickst.

Dort kannst Du das gewünschtes Zahlungsmittel auswählen. Der Basic Account wird mit einer Kreditkarte eröffnet. Dies hat den Vorteil, dass Du relativ schnell Ether kaufen kannst. Der Nachteil sind die Gebühren i.H.v. 3,5% + 024 € pro Transaktion für die Aufladung des Geldbetrages.

Aufladung mit Kreditkarte – Basic Account

Wenn Du jetzt Kreditkarte wählst muss diese zunächst verifiziert werden. Neben der Eingabe der Kartendaten werden zur Sicherheit noch zwei Bilder benötigt. Das erste ist ein Selfie zusammen mit der Kreditkarte, das zweite ein Bild mit Ausweis oder Führerschein und der Kreditkarte.

Die Fotos ladet Ihr dann hoch. Zwar ist dies etwas umständlich, jedoch geben Behörden aus Sicherheitsgründen KYC–Regeln (Know-Your-Customer) vor und dienen dem Schutz vor Geldwäsche, etc.

Danach erfolgt noch die Eingabe der CVV/CVC Nummer der Karte…

…sowie eine Überweisung eines kleinen Betrages:

Fertig. Ihr solltet die folgende Nachricht bekommen.

Hierzu ein Hinweis: nicht jede Kreditkarte ist für Online-Zahlungen oder für bestimmte Kategorien frei geschaltet. Dies entscheidet die jeweilige kartenherausgebende Bank  und deren Vereinbarungen mit den Schemes (Visa/MasterCard).

Du bekommst von CEX.io noch eine weitere Mail wenn die Karte endgültig frei geschaltet ist. Dies kann bis zu ein paar Stunden dauern. Karten kannst Du beliebig viele auf der Plattform hinzufügen.

Aufladung mit dem Bankkonto – Verified Account

 Falls Du lieber mit dem Bankkonto agieren möchtest wählst Du wieder bei Klick auf „DEPOSIT“ und wählst diesmal Bank transfer.

Da Du hiermit ein deutlich höheres Limit (10.000 EUR täglich, 100.000 EUR monatlich) bekommst, braucht es hier einen Identitätsnachweis, bzw. eine Verifizierung des Ausweis. Hier: Identity verification.

Auf den Prozess gehen wir hier nicht weiter ein, bei Klick auf „Start verification“ geht es schon los. Du benötigst neben Ausweis noch einen Adress-Nachweis, wie z.B. eine aktuelle Stromrechnung. Die Dokumente werden dort hochgeladen und abgeschickt.

Schon bald bist Du verifiziert und die Einzahlung mit dem Bankkonto kann im nächsten Schritt erfolgen.

Mindesteinzahlung ist 100,- EUR, und es dauert etwa eine Woche bis das Geld auf der Wallet ist. Die Überweisung ist im Gegensatz zur Kreditkartentransaktion kostenlos.

Jetzt gibst Du bei der Überweisung die angegebene Reference- und Order Number an.

Dass die Überweisung zunächst an eine Polnische Bankenadresse geht, sollte Dich nicht weiter stören. Möglicherweise möchte sich CEX.io für ihre Deutschen Kunden nicht mit der  BaFin auseinander setzen.

Sobald das Geld auf deinem Account ist wirst Du per Mail informiert und dann kannst Du  mit dem Kauf von Ethereum (ETH) loslegen.

Schritt 4: Ether kaufen

Über Buy/Sell geht es zur Kaufen Seite, dort die gewünschten Währungen eingeben (ETH und EUR) und dann die Auswahl kaufen. Wer die vorgegebenen Fixpreise nicht mag geht weiter unten zur Eingabe eines Betrages.

Hier kann je nach Budget der Betrag in EUR eingegeben werden. Wieviele Ether es dann aktuell gibt wird gleich umgerechnet.

Natürlich können wir nicht für den Anbieter garantieren. Der Anbieter ist relativ einfach zu bedienen und ist nutzerfreundlich. Für den Einsteiger ist CEX.io durchaus empfehlenswert. Geübtere Käufer haben die Möglichkeit ohne weitere Account – Verifizierung ins Trading über zu gehen und auch aktuellere Marktpreise zu recherchieren und handeln.

Wir wünschen Dir viel Erfolg und Spaß beim Kauf von Ether.

Hier kommst Du direkt zu CEX.io

Ingo Wachter

Ingo ist Payments-Experte und war zuletzt bei MasterCard tätig. Als Entrepreneur und Berater beschäftigt er sich mit Themen rund um Ethereum und Blockchain sowie Digital Payments.

Kommentar verfassen